Schonende Fettentfernung ganz ohne Chirurgie

Bei der Kryolipolyse handelt es sich um eine moderne nicht-invasive Methode zur Behandlung von lokalen Fettdepots mit Kälte. Entwickelt von Wissenschaftler der Harvard Medical School (USA) basiert die Kryolipolyse auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, dass Fettzellen kälteempfindlicher sind als andere Zelltypen. Diesen Effekt macht man sich gezielt zu Nutze und ermöglicht damit eine dauerhafte Fettzellenbehandlung ohne Operation.

Wirkungsweise und Anwendung:

Kryolipolyse

Durch die Anwendung eines Kälte-Vakuum-Applikators wird die gewünschte Körperzone für ca.40 -60Min. auf eine Temperatur bis -4Grad kontrolliert herunter gekühlt, ohne dabei die Haut oder umliegendes Gewebe zu verletzen.

Jede Anwendung führt zu einer deutlichen Fettreduzierung von bis zu 30 Prozent im behandelten Bereich. Je nach dem persönlich gewünschten Ziel sind zwischen einer und drei Behandlungen pro Zone nötig. Bereits nach der ersten Behandlung sind in der Regel nach vier bis sechs Wochen deutliche Ergebnisse sichtbar. Die abgestorbenen Fettzellen aktivieren durch Botenstoffe Entzündungszellen, die die betroffenen Fettzellen in den Wochen und Monaten danach stufenweise abbauen.

Für einen optimalen Behandlungserfolg ist folgendes zu beachten:

entzündungshemmende Medikamente wie z.B. Voltaren oder Ibuprofen sollten ca. 2-4 Wochen nach der Behandlung nicht eingenommen werden.Sowie der Verzicht auf Alkohol,da dieser den Fettstoffwechsel blockiert.

Welche Regionen können behandelt werden?

Die Kryolipolyse eignet sich prinzipiell für alle Körperstellen, an denen das Behandlungsgerät mit den entsprechenden Aufsätzen angesetzt werden kann.

Insbesondere zur Behandlung von:

  • Reiterhosen
  • Hüfte
  • Bauch (Ober- und Unterbauch)
  • Beine (Oberschenkel Innenseiten)
  • Brust
  • Rücken
  • Oberarme
  • Kinn

Da die Kryolipolyse nur von außen wirkt ist keine Betäubung nötig und man muss mit keiner Ausfallzeit rechnen. Auch Sport ist unmittelbar nach der Behandlung kein Problem!

Während der Behandlung kann man sich zurücklehnen und lesen, Musik hören oder einfach nur entspannen.
Kryolipolyse-Wirkung-und-Regionen

 

 

 

 

 

 

Eine Behandlung mit der Kryolipolyse ist nicht geeignet bei:

  • Nierenerkrankung
  • Lebererkrankungen
  • Stark übergewichtige Personen
  • Kälteintoleranzen (Kälteekzem)
  • Durchblutungsstörungen
  • Schwangerschaft / Stillzeit
  • Einnahme von Blutverdünnern
  • Cortison Dauertherapie
  • Fettgewebeerkrankungen
  • Kryoglobulinämie (Kältekrankheit)
  • Kälte- oder Druckurtikaria (Nesselsucht)
  • Hauterkrankungen oder Wunden im Behandlungsareal
  • Diabetes

Die Kryolipolyse eignet sich leider nicht für eine massive Gewichtsreduktion. Am wirksamsten ist sie für eine allgemeine Straffung der Haut oder bei der Bekämpfung lokaler Problemzonen, denen mit Sport und Diät nicht beizukommen ist.

Schweizer Technologie auf höchstem Standard

Inzwischen gibt es viele unterschiedliche Kryolipolyse-Geräte, die eine Fettreduktion versprechen. Die Geräte unterscheiden sich allerdings erheblich in der Qualität und den Ergebnissen, die damit erzielt werden

Die Technologie die bei uns angewandt wird, ist zertifiziert und klinisch getestet. Das Kryolipolyse System CM-6H Pro ist 100% Schweizer Entwicklung. Dies garantiert im Vergleich zu anderen Anbietern beste Ergebnisse, Sicherheit und Effizienz.

Haben Sie noch weitere Fragen zur Kryolipolyse? Gern informiere ich Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch zu dieser effektiven und sanften Methode.

Um weitere Informationen zu diesem Produkt zu erhalten, kontaktieren Sie mich bitte unter: Tel. (0)7805 915 77 80 oder E-Mail: info@sandrakloesel.de